Probenahme von Asbest

Für die Probennahme an asbesthaltigen Materialien empfiehlt es sich einen Experten hinzu zuziehen, da bei unsachgemäßem Vorgehen hohe Mengen an Asbestfasern freigesetzt werden können und somit die Umgebung kontaminiert werden kann.
Für etwaige Fragen stehen wir ihnen jederzeit gern zur Verfügung.


Asbest wurde aufgrund seiner vielfältigen hervorragenden technischen Eigenschaften bis in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts in über 3.000 verschieden Produkten insbesondere in der Baustoffindustrie eingesetzt. Der Gesamtverband Schadstoffsanierung schätzt, dass rund ein Viertel bis ein Drittel aller Gebäude, die vor 1995 errichtet wurden, aktuell von einem Asbestproblem betroffen sind.
Hier finden sie einige Beispiele div. Fundstellen:

 

  • Fußboden: Estrich, Asbestzement, Faserzement.
  • Fußbodenbelag: z.B. PVC-Bodenbeläge, Floor-Flex-Platten, Cushion-Vinyls, Teppichkleber, schwarze und braune Bitumen- und Fliesenkleber
  • Zuschlagstoff in Farben, Putzen, Tapeten- Fugen-, Spachtelmassen, Bitumen-, Dach- und Dichtungsbahnen
  • Innenausbau: Leichtbauplatten, Brandschutzplatten, Promabest
  • Asbesthaltige Dichtungen: Brandschutztüren, Schallschutztüren, Rohrdurchlässe
  • Asbesthaltige Schnüre: Ofentüren, Kaminklappen, Revisionsklappen
  • Brandschutz: Brandschutztüren, Ofentüren, anorganische Schaumstoffe
  • Wärmedämmung- und Schallschutz (z.B. Pappen, Vliese, Spritzmassen, Nachtspeicheröfen)
  • Auskleidungen von Elektroinstallationen (z.B. Papier, Pappen, Platten) 
  • Armierung (z.B. Platten, Wellplatten, Rohre, Fensterbänke)
  • Dacheindeckungen, Fassadenverkleidungen:  Asbestzement, Faserzement, Eternit

Sie möchten ihr Material selbst beproben ?

Auf Grund der positiven Erfahrungen unserer Kunden können wir ihnen die unten beworbenen 

Asbest Probe Sets empfehlen

 Sie erhalten ein schriftliches, leicht verständliches Analyseergebnis.
Der Prüfbericht wird Ihnen bequem zugesandt. Keine versteckten Kosten!

  • Asbesttest zum Nachweis von Asbest in einer Staubprobe oder Materialprobe.
  • Test-Set zur selbstständigen Probenahme ohne Vorkenntnisse.
  • Bei positivem Befund inkl. Dokumentation durch Foto und EDX-Spektrum.
  • Professionelle und zuverlässige Untersuchung vorhandener Fasern mittels REM/EDX gemäß VDI-Richtlinie 3866 (Blatt 5). Durchgeführt im akkreditierten Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025. Nachweisgrenze: 0,1 – 1,0 % (abhängig von der Probenmatrix).
    Ihre Vorteile: Einfache und schnelle Abwicklung über den Versandweg. Bearbeitungsdauer der Analyse: ca. 7 bis 10 Werktage ab Eingang der Probe im Labor.

  Asbest-Probe    Asbestuntersuchung  Asbest-Test  Asbesttest  Asbest Analyse  Asbest Prüfung

  •  Sie erhalten ein schriftliches, leicht verständliches Analyseergebnis.
    Der Prüfbericht wird Ihnen bequem zugesandt. Keine versteckten Kosten!




Handlungsanleitung - Probenahme Asbest

  • 1. Legen Sie vor der Probenahme eine partikelfiltrierende Halbmaske (FFP2) gemäß Gebrauchsanleitung an (erhältlich im Baumarkt).
  • 2. Feuchten Sie das zu untersuchende Material mit entspannten Wasser an. Dazu geben Sie ein bis zwei Tropfen Spülmittel in das Wasser und befeuchten damit das Material. Dies vermeidet die Freisetzung von Fasern in die Umgebungsluft.
  • 3. Zur Probenahme verwenden Sie bitte je nach Härte des Materials eine Zange, einen Cutter, einen  Schraubenzieher oder einen Stechbeitel. Verwenden Sie auf keinen Fall einen Bohrer oder eine Flex, da dadurch Fasern freigesetzt werden können.
  • 4. Als Probenmenge genügt ein daumennagelgroßes ca. 2 Gramm schweres Stück.
  • 5. Verpacken Sie die Probe staubdicht in einem Kunststoffbeutel/Gefrierbeutel mit Zipp-Verschluss.
  • 6. Spülen Sie das verwendete Werkzeug unter fließendem Wasser gründlich ab
  • 7. Die beprobte Stelle können Sie z. B. mit Farbe oder einem Lack überdecken und so vor weiterer Faserfreisetzung sichern.